Sie sind endlich bereit, Sie haben die Entscheidung getroffen ein Yachturlaub zu machen, aber jetzt kommt die Frage, wo sollen Sie reisen? Sie sprechen mit Freunden und Bekannten, lesen mehrere Artikel aber Möglichkeiten gibt es immer noch zu viel. Damit ihn die Entscheidung leichter fällt, hier sind unsere Top 5 der schönsten und luxuriösen Yachthäfen Europas.

Der Hafen Port Hercule (Port de Monaco)

Der Yachthafen von Monaco ist für jeden Touristen eine Reise wert. Hotspot der Schönen, Reichen und internationalen Jetsetter. Er befindet sich genau an den Straßen, und entlang des Anlegeplatzes für die luxuriösen Schiffe verläuft die berühmte Formel 1- Strecke. Von einer Seite von Felsen, von anderer von glänzenden Gebäuden und Kasinos umgeben. Man kann den Luxus in der Luft spuren.  Ein Schiff ist größer, teurer und schneller als das andere. Wenn man Glück hat, kann man auch mehrere Prominente beim Feiern treffen.

Capri Marina Grande

Auf der italienischen Insel Capri befindet sich die berühmte Marina Capri. Außer, dass man dort alles Nötige fürs Segeln finden kann, kann man sich auch richtig erholen und den Luxus genießen. Der größte Strand auf der Insel befindet sich in der Marina. Er ist in drei Teile aufgeteilt, Marina Grande Strand der für die Öffentlichkeit offen ist, Le Ondine und Lo Smeraldo die privaten Strände sind. Wer mit Kinder unterwegs ist, kann mit einem Shuttle Boat von der Marina Grand schnell nach Bagni di Tiberio kommen. Ein Kinderfreundliches Ort, wo man gut essen und trinken kann. Auf dem Menu befinden sich Fisch Spezialitäten und Wein, dass aus dem kleinen Weinbergen die sich auf den Terrassen befinden, gemacht wird.

Port of Saint Tropez

Der Yachthafen von Saint Tropez ist auf den alten und neuen Hafen verteilt. Ein luxuriöses Ort wo man Berühmte, Paparazzi, Yachten und Megayachten sehen kann. Die Schiffe sind eigentlich das Erste was man merkt, wegen der Größe und weil sie überall geankert sind. Man bekommt exakt das, was man sich vorstellt, wenn man über die French Riviera nachdenkt. Ein Ort, kleiner als Nice und Cannes, mit weilen Restaurants, Beach Bars und Klubs, aber ohne schöne Strände um sich auszuruhen.  Eigentlich hängt das Erlebnis in Saint Tropez von der Person ab, man hat auch die Möglichkeit die Stadt zu erforschen, Museen zu besuchen und ein traditioneller touristischer Urlaub daraus zu machen.

Port Adriano Mallorca

Wer den Luxus mit jedem Schritt genießen will, soll sich auf dem Weg nach Mallorca machen. Der Port Adriano ist ein exklusiver Yachthafen, von Philippe Starck entworfenen, nur für die berühmten und reichen. Man kann shoppen gehen, die Auswahl an Luxusmarken ist groß, von Tolani, Jackob Cohen bis Michael Kors. Für die Kunstliebhaber, die ein besonderes Souvenir mit sich nach Hause mitnehmen wollen, ist da die Ahoy Port Gallery. Mit 13 verschiedenen top Restaurants kann man Spezialitäten aus der ganzen Welt genießen. Und für die Sportfanatiker, man hat die Auswahl von Tauchen, Golf, Jet Sky, Fly Board, Stand Up Paddle und natürlich Segeln.

Hafen Portofino Italien

Mit nur Einwohner kann man es auch ein Dorf nennen, aber das teuerste Dorf der Welt. Portofino, Italien, ist ein Lieblingsort für Prominente und Reiche, die sich entspannen wollen, aber auch gesehen werden wollen. Zu der Liste der regulären Gäste, wo sich alle von Schauspielern bis Politikern befinden, gehört auch Leonardo Di Caprio. Protofino hat was sich zu einem Luxus Yachthafen gehört, exklusive Hotels, Restaurant, Klubs und mehr. Die Ortschaft und die Natur ist eigentlich die beste Sehenswürdigkeit in Portofino. Außerdem ist dort die Piazzetta, das Zentrum wo man Kaffee trinken geht und sich sehen lässt, und Castello Brown, ein auf dem Hügel gebaute Hausmuseum.