Mallorca oder Majorca, wie es manchmal genannt wird, ist die größte der vier Baleareninseln, die vor der Ostküste Spaniens im westlichen Mittelmeer liegen.

Es bietet eine Küste von mehr als 550 km mit großartigen Segelgebieten, 46 Häfen und zahlreichen kleinen Ankerbuchten.

Mallorca eignet sich als Segelgebiet sowohl für Anfänger als auch erfahrene Segler. Für erfahrene Segler sollte das Segeln auf Mallorca das ganze Jahr über kein Problem darstellen, während Anfänger sich eher an der Segelsaison von April bis Oktober orientieren sollten.

Die Insel hat ein angenehm warmes Mittelmeerklima. Eintägige Segeltörns bieten sich an, um die schönen Strände und versteckten Buchten Mallorcas zu genießen (für Anfänger).

Für Abenteuerlustige eignen sich auch mehrtägige oder einwöchige Segeltörns zu den anderen Baleareninseln. Beachten Sie dabei, dass auf offenem Wasser häufig starke Winde auftreten.

sailing mallorca

Die größten Häfen Mallorcas:

Jachthafen von Port de Andratx

Liegeplätze gesamt: 475 Liegeplätze

Max. Länge: bis zu 32 m

Port d’Andratx ist ein wunderschöner und sicherer Hafen an der Südwestküste der Insel. Zum Ankern bietet der Hafen genügend Platz.

Die Sierra de Tramuntana beginnt in Port d’Andratx, die sich optimal zum Wandern nach einem Segelausflug eignet.

Viele berühmte Leute und gut betuchte Segler ankern hier, sodass Sie gute Chancen haben, während des Segelns auf Mallorca, hier im Hafen auf beeindruckende Segeljachten zu stoßen.

Alcudiamar Puerto Turistico Deportivo

Liegeplätze gesamt: 744 Liegeplätze

Max. Länge: bis zu 30 m

Die Bucht von Alcudia ist eine der meistbesuchten Orte der Insel. Mit einer reichen Unterwasserwelt sowie Flora und Fauna ist dieses Gebiet das wichtigste Feuchtgebiet der Insel.

Der Jachthafen befindet sich in der Nähe der Stadt Alcudia, die für ihre reiche Geschichte und ihre Sehenswürdigkeiten, wie der römischen Metropole Pollentia, bekannt ist.

Real Club Nautico de Palma

Liegeplätze gesamt: 996 Liegeplätze

Max. Länge: bis zu 35 m

Es ist der älteste und größte Hafen im Archipel und auch der wichtigste Yachthafen von Palma.

Der Yachthafen ist Ausdruck von Luxus und Professionalität. Viele exklusive Services, wie der Zugang zu einem Fitnessstudio und zu einer Lounge, stehen den Mitgliedern zur Verfügung.

Club Náutico El Arenal

Max. Länge: bis zu 20 m

Dieser Yachthafen befindet sich im Süden der Insel und ist einer der wichtigsten Haltepunkte in der Bucht von Palma.

Der Yachthafen genießt eine privilegierte Lage und bietet eine wunderschöne Landschaft mit türkisfarbenem Wasser, abgelegenen Buchten und schönen Stränden sowie die Möglichkeit, die Hauptstadt schnell auf dem Landweg zu erreichen.

Die besten Segelgebiete Mallorcas:

sailing mallorca

Cala Figuera

Es ist ein traditionelles Fischerdorf im Südosten Mallorcas. Die Lage ist einfach unglaublich, dank der Bucht, die Zugang zur traditionellen Stadt bietet.

Das Gebiet ist umgeben von Wäldern und einer natürlichen Landschaft, in der Sie sich entspannen und die spanische Kultur und Tradition genießen können.

Cabrera-Archipel

Es ist ein Maritime-terrestrischer Nationalpark, der 10 km vor der Südostküste Mallorcas liegt.

Da es bis 1968 als Militärgebiet gedient hat, ist es im Grunde unbewohnt.

Aufgrund der vielfältigen Flora und Fauna wurde die Inselgruppe zum Naturreservoir erklärt.

Segler sollten einen Lizenz für Cabrera beantragen, da nur 50 Segelboote gleichzeitig in Cabrera fahren dürfen.

Das Ankern ist verboten (anlegen kann man an Bojen). Um Tauchen zu können, benötigen Sie eine spezielle Genehmigung. Ein Segeltörn nach Cabrera ist auf jeden Fall zu empfehlen!

Cala Ratjada

Segeln Sie zu einem der wichtigsten Fischerhäfen Mallorcas am nördlichen Gipfel der Insel – Cala Ratjada.

Rund um die Halbinsel Punta de Capdepera erstreckt sich die malerische Felsenküste. Es ist der nächstgelegene Punkt auf Mallorca zu Menorca.

Sehenswert sind beispielsweise die unter Denkmalschutz stehenden Langusten-Häuser.

Während Ihres Segeltrips können Sie malerische Wach- und Leuchttürme bewundern.

Es gibt mehrere Möglichkeiten zu ankern und den fantastischen Blick auf die Steilküste und die Serra Levante zu genießen.

Für einen Bareboat-Charter zum Segeln auf Mallorca muss ein Bootsführer über einen der folgenden Führerscheine verfügen:

  • ICC (International Certificate of Competence)
  • IPC (International Proficiency Certificate), Amerika
  •  NauticEd SLC (International Sailing License and Credentials), International

Oder

  • UK – RYA Day Skipper practical
  • USA – US Sailing “Bareboat Cruising Course”, ASA “104 Bareboat Cruising Course” oder höher
  • Deutschland – Sportbootführerschein See oder höher
  • Belgien – Algemeen Stuurbrevet / Brevet de conduite général
  •  Frankreich – LE PERMIS PLAISANCE

Fragen Sie Ihren Reiseführer nach Informationen zu akzeptierten Segelscheinen.